Möbelinfos und Stilberatung

für den Leuchten und Möbel Grosshandel

Kolonialstil

Seit den Amerikareisen von Christoph Kolumbus zum Ende des 15 Jahrhunderts bildeten Europäische Mächte Kolonialreiche in Übersee. Spanien, Portugal, Niederlande, Grossbritannien und Frankreich gehören zu den ersten Ländern, die den Kolonialismus vorantreiben. Insbesondere der Zugang zu begehrten Luxusgütern wie Tee, Kaffee, Teppiche, Gewürze und Farbstoffe etc. feuerten einen lebhaften Handel mit den orientalischen oder südamerikanischen Ländern an.

In der Kolonialzeit entstand ein besonderer Lebenstil, der sich auch im Design von Möbeln, Häusern und Dekorationsartikeln ausdrückte. 

Englischer Einrichtungsstil 

Mit wundervollen und zeitlosen Chesterfield Möbeln holen Sie sich ein Stück englischen Stil in Ihr Zuhause. Ein offener Kamin und Heimtextilien sind Elemente des englischen Stils, die man sich nicht mehr wegdenken kann. Doch es gibt etwas, das in keinem Wohnzimmer fehlen darf: Möbel im Chesterfield Stil! Sie sehen nicht nur toll aus, sind zeitlos im Design und ebenso gemütlich! Chesterfield Sitzmöbel umfassen alle Charaktereigenschaften, die ein Sitzmöbel wie ein Sessel oder ein Sofa unbedingt haben sollte.

Historischer Hintergrund 

Die Geschichte dieses traditionell englischen Looks ist zurückzuführen auf die Jahre 1770 bis 1773, hier fing alles an. Philip Dormer Stanhope, der nicht nur den Titel des Earls von Chesterfield innehatte, sondern gleichzeitig auch noch ein englischer Schriftsteller war, gab Robert Adam, einem britischen Möbelbauer, den Auftrag bestimmte Sitzmöbel zu bauen. Adam solle Sitzmöbel bauen, die zweierlei Eigenschaften miteinander kombinieren sollte: Zu einem sollten diese Möbel so gestaltet sein, dass man hier einen aufrechten Sitz hat, zum anderen sollten diese Sofas und Sessel aber auch bequem und gemütlich sein.

Möbel Besonderheiten

Heleda GmbH bietet Sofamodelle an, welche verschiedenen Stilrichtungen entsprechen. Dies können ganz moderne Leder- oder Leinensofas sowie Chesterfield- oder Barockstil- Sofas sein. Bei den Modellen Classic und Victorian Chesterfield, sowie bei den Sir Sofas sind die Sitzoberflächen und die Rückenpartien aus 100% echtem, feinsten Rindsleder. Die Aussenpartieen sind aus hochwertigem Textilleder. Warten Sie nicht länger - holen Sie sich die feine, englische Art in Ihr Wohnzimmer.

Bei den Holzmöbeln und insbesondere bei den handgeschnitzten Barockmöbeln anerkennt der Kunde, dass das natürliche Holz arbeitet, sodass sich im Verlaufe der Zeit das Aussehen verändern kann. Leichte Haarrisse gehören bei insbesondere bei geschnitzten Holzmöbeln dazu und werden vom Kunden akzeptiert.

Bei den Barockstühlen und Sesseln die mit Silber- oder Goldblattfarben versehen sind, kann die Farbe, auch aus oben genannten Gründen, abblättern. Dies wird von einigen Kunden gewünscht. Falls Sie dies nicht wünschen, empfehlen wir Ihnen dringendst Stühle und Sessel auszuwählen, die mit Standardfarben bemalt sind. Fragen Sie nach den entsprechenden Produkten! (z.B Kings-Barockstühle)